Freifunk mit neuer Firmware

Seit August 2015 haben alle 4 aktiven Router (Antennen) eine neue Firmware (Betriebssystem) erhalten. Dank der aktiven Hilfe eines Leipziger Freifunkers (aka UFO), läuft jetzt alles wieder stabil.

Des weiteren ist ein so genanntes MESH dazu gekommen. Das heißt, wer in den Netzen 012-Freifunk oder 061-Freifunk eingebucht ist, sollte ohne Unterbrechung online bleiben, wenn einer der 4 Spots in Reichweite ist. Internettelefonie ist somit, ähnlich wie bei einem Handynetz, möglich.

Wer sich nicht im Ort bewegt, sollte weiterhin den Spot auswählen, dessen Signal am stärksten ist. Dann entscheiden die Router, welcher Weg ins Internet der beste ist.

weitere Infos hier auf goeritzhain.de