Schießbahneinweihung

Der 19.November 2006 war für den „ Schützenverein Göritzhain 1992 e.V.“ ein bedeutender Tag. Nach zweijähriger Bauzeit wurde die in Eigenleistung geschaffene Schießbahn und der Vereinsraum feierlich eingeweiht. Gemeinsam mit den Vertretern der befreundeten Schützenvereine, der örtlichen Vereine und zahlreichen Gästen wurde nach einem Gottesdienst die Schießbahn geweiht.

In den Kellerräumen des ehemaligen Schulanbaues entstand eine 25-Meter- Bahn mit zwei Schießständen, jeder Stand mit elektrischer Scheiben-Seilzug-Anlage. Die Ehre des Eröffnungsschusses wurde Schützenbruder Alfred Fritzsche zu teil, der mit seinem Einsatz und Organisationstalent den Bau entscheidend voran brachte. Dank an dieser Stelle auch allen Sponsoren, die großzügige materielle und finanzielle Unterstützungen leisteten, sowie den Frauen und Männern des Schützenvereins, die in ungezählten Stunden tatkräftig zupackten.

schiessanlage_640 Nach dem Eröffnungsschuß begann für alle Gäste das Wettkampfschießen mit dem KK-Gewehr um den Titel des „Einweihungs -Schützenkönigs“.

Nach 3 zusätzlichen „Stechen“ schaffte es Herr Dipl.-Med.Michael Sterzl aus Göritzhain. Das Interesse am Sportschießen war groß. Insgesamt wurden 500 Schuß Kleinkaliber und 150 Schuß Pistole, unterschiedlichen Kalibers, abgeben. Beim Schießen mit der Pistole zeigte sich aber schnell:

Übung macht den Meister !

Mit der Umrahmung durch zünftige Blasmusik von der Feuerwehrkapelle Göritzhain und dem Angebot von Bratwurst, „Fettbemmen“ und selbstgebackenen Kuchen war es ein gelungener Tag.

Die Schießbahn steht nicht nur den Vereinsmitgliedern zur Verfügung, sondern für alle,die Interesse am Sportschießen haben. Schießen mit Pistole und KK-Gewehr ist Sonntags von 9.30 – 11.30 Uhr zum Unkostenbeitrag für Gäste unter Vorlage des Personalausweises möglich.

Sonderanmeldungen unter Tel.0172 16 72 344